Molino de Los Médicos .jpg

Sie befindet sich auf dem höchsten Teil der Schlucht von Santiago auf dem rechten Ufer, im Ort namens "Las Casillas" oder "Schlucht Los Médicos", von "Él Médico" (im Jahre 1867, und wie bereits im Protokoll des Erbgutes erläutert, gab es eine Beschwerde des Bürgermeisters von Aguas und Acequiero mit der Nachricht, dass Francisco Hernández "der Doktor", die Gewässer die aus der Huerta de Sardina herunterfließen, umgeleitet hat, um sie für Grundstücke seines Eigentums zu benutzen). Mit dieser im Protokoll reflektierten Bemerkung, gerechtfertigt sich der Name der Schlucht Los Médicos, da er die Grundstücke und die Gewässer als seine eigenen betrachtete.  

Sie ist auch bekannt unter dem Namen "Mühle von Lorencito Galván."

Ihre Inbetriebnahme datiert aus dem Jahre 1873; das Haus und die Mühle wurden von Miguel Galván Macías erbaut; sie wurde immer von der Familie verwaltet, indem der letzte Besitzer, sein Sohn Lorenzo Galván Alvarez, das Mahlen im Jahre 1950 beendete, wegen der Knappheit von Gewässern in den Schluchten.

Es ist Teil einer traditionellen Reihe von Häusern, Ställen und Höhlen.