Molino de los Vizcaínos

Die Anlage besteht aus drei Gebäuden, der Mühle, dem Haus des Müllers und einem Schuppen; die beiden letzteren befinden sich im oberen Teil. Die Wände sind aus Stein und Mörtel. Die Mühle unter der Wohnung enthielt die Mechanik. An der Wasserleitung zum Kübel befindet sich ein kleiner Waschplatz für den Müller. Die Mühle wurde gebaut, da sich die Nachbarn auf dieser Seite der Schlucht beschwerten, weil die anderen Mühlen sich auf der anderen Seite befanden und wenn der Fluss in die Schlucht strömte man mehrere Tage lang die Körner zum mahlen nicht hinüber tragen konnte.