Flämische Holzschnitzereien des Oratoriums von Era de la Mota

Tallas Flamencas Oratorio de Era de Mota

Die flämischen Holzschnitzereien des Oratoriums von Era de la Mota sind ein typisches Beispiel der religiösen Bildverarbeitung  im Süden der Niederlande ende Des XV – Anfang des XVI Jahrhunderts.

Die restaurierten Heiligenbilder stellen dar: Santa Lucía, Santa Catalina de Alejandría, Santa Clara de Asís, San Bernardo (alle zwischen  60 und 63 cm hoch) und Santiago el Mayor, mit 35 cm Höhe das kleinste.

Sie wurden zum Kulturgut erklärt, sind in der Gemeindebibliothek ausgestellt und werden in Kürze an einer flämischen Kunstausstellung in der Casa de Colón in Las Palmas de Gran Canaria teilnehmen. Endgültig werden sie in der Kirche San Miguel in Valsequillo aufgestellt.