Der Gemeindebezirk von Valsequillo weist eine bedeutende Reittradition auf.
Die Colmenar Kaserne, ein emblematisches Gebäude der Gemeinde, war ursprünglich eine militärische Pferdeanlage. Zu Beginn der sechziger Jahre wurde in der Finca Las Haciendas eine Hengststation eingerichtet, die dem Hause Cría Caballar y Remonta angehört und zum Militärgestüt zählt. Zweck war es, die Pferdezucht zu fördern und die Rassen der Pferde auf der Insel zu verbessern.
Aufgrund der Umstrukturierung der Armee, hat der Gemeinderat während mehreren Jahren die Betreibung übernommen und so den Landwirten des Pferdesektors der Insel gedient.
Im Luis Verde Stadtviertel wird zwischen April und Mai das Pferdefest gefeiert. Es ist eine der bedeutendesten Reitveranstaltungen auf den Kanaren, wo Springturniere, Dressurprüfungen, Raidpferderennen usw. organisiert werden.


In diesem Gemeindebezirk existiert eine grosse Leidenschaft für Pferderennen, an denen Pferde aus ganz Gran Canaria und auch von den anderen Inseln teilnehmen.
Seit einigen Jahren veranstaltet der Gemeinderat Reitausflüge auf verschiedenen Routen der Umgebung, was unter den Reitliebhabern sehr gut angenommen wurde.
An verschiedenen Punkten der Umgebung werden Anbindungsstellen für die Pferde installiert, die für die Ausflüge als Ausgangspunkt dienen können.
Es wurden 11 Routen entworfen, die untereinander, auf verschiedener Weise, kombiniert werden können.

Herunterladen GPX

gpxRC 1 Tecén - Las Haciendas - Los Marteles

gpxRC 2 Tecén- Colmenar - El Rincón

gpxRC 3 Tecén- Orilla Las Vegas -Era de Mota

gpxRC 4 Valsequillo casco - Era de Mota

gpxRC 5 Tecén- Colmenar - Era de Mota

gpxRC 6 Valsequillo casco - El Montañón - San Roque

gpxRC 7 Valsequillo casco - Huerta de Sardina - Los Marteles

gpxRC 8 Valsequillo casco - Las Vegas - Caldera de Los Marteles

gpxRC 9 Valsequillo casco - Barranco de Los Santiagos - Tenteniguada

gpxRC 10 Valsequillo casco - San Roque - Tenteniguada

gpxRC 11 Valsequillo casco - El Montañon - La Barrera

 

 

Rutas a caballo

Wanderwege